10 Schritte zum eigenen GPT

von | 28/11/2023

OpenAI-Konto und Plus-Abonnement: Beginnen Sie auf chat.openai.com. Sie benötigen ein OpenAI-Konto und ein Plus-Abonnement für ChatGPT, das momentan monatlich kostet. Die Erstellung von GPTs ist im kostenlosen Plan nicht möglich.

My GPTs aufrufen: Nach dem Einloggen mit Ihrem Plus-Konto können Sie entweder in der Seitenleiste auf „Explore“ klicken und „My GPTs“ auswählen oder über Ihren Benutzernamen zu „My GPTs“ navigieren.

GPT Builder nutzen: Im GPT Builder gibt es zwei Hauptbereiche: den Chat-Bereich links und die Vorschau rechts. Im Chat-Bereich können Sie in einfacher Sprache Ihre Anforderungen formulieren, woraufhin der Builder einen System-Prompt für Ihr GPT erstellt.

System-Prompt anpassen: Im Chat können Sie den System-Prompt weiterentwickeln und verfeinern. Sie haben auch die Möglichkeit, Titel und Bild für Ihr GPT zu generieren.

Konfigurationseinstellungen: Wechseln Sie zum Konfigurationsreiter, um detaillierte Einstellungen vorzunehmen. Hier können Sie Titel, Bild und Beschreibung Ihres Bots manuell ändern oder erstellen.

Conversation Starters: Passen Sie die Vorschläge für neue Chat-Anfragen an, die beim Öffnen eines neuen Chats angezeigt werden.

Wissen und Dateien hochladen: Im Bereich „Knowledge“ können Sie Dateien hochladen, auf die Ihr GPT zugreifen kann, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Fähigkeiten auswählen: Wählen Sie Funktionen wie Webbrowsing, DALL-E Bildmodell und Code-Interpreter, um Ihrem GPT zusätzliche Fähigkeiten zu verleihen.

Speichern und Veröffentlichen: Sobald Sie zufrieden sind, können Sie Ihr GPT speichern oder veröffentlichen. Sie haben die Wahl zwischen Privat, Teilen über Link oder Öffentlich machen.

Bearbeitung und Anpassung: Sie können Ihre eigenen Bots jederzeit verwenden und anpassen, indem Sie auf „Edit GPT“ klicken.

Wer gerne eine Präsentation hätte, findet diese hier:

Wer die Präsentation gerne per PDF hätte, schreibt mir einfach eine E-Mail an Martin.Jaeger@huntercoach.de