Google Gemini Ultra: Die KI-Revolution, die ihr nicht verpassen solltet!

von | 19/02/2024

Hey Leute! Heute habe ich was richtig Spannendes für euch: Google hat sein KI-Modell „Bart“ in „Gemini“ umbenannt und bringt jetzt die Ultra-Version raus. Sagt Tschüss zu GPT-4, denn Gemini Ultra könnte echt das nächste große Ding sein. Aber lasst uns mal tiefer eintauchen.

Google sagt „Bye, Bart“ und „Hallo, Gemini“! – Google hat echt einen draufgesetzt und behauptet, dass Gemini Ultra GPT-4 übertrumpfen kann. Ob das stimmt? Nun, sie haben etwas mit dem Vergleich getrickst, aber egal, Gemini Ultra scheint ein echtes KI-Kraftpaket zu sein.


Gemini Ultra: Das Multitalent – Nicht nur Sprache, Leute! Gemini Ultra kann mit Text, Bildern und Code umgehen. Stellt euch vor, ihr könnt das in Gmail und Google Docs nutzen. Das wird ein Gamechanger!
Probier’s mal, es ist gratis! – Ihr könnt Gemini Ultra für 22 Euro im Monat nutzen, aber hier kommt der Clou: Google bietet eine zweimonatige kostenlose Testphase an. Also, warum nicht einfach mal ausprobieren?
Design und Benutzerfreundlichkeit – Google hat nicht nur am Inhalt geschraubt, sondern auch am Look. Das neue Interface sieht nicht nur super aus, sondern ist auch noch mega benutzerfreundlich. Ihr könnt Antworten anpassen und Bilder analysieren – obwohl wir hier in Europa noch auf die Bildgenerierung warten müssen.
Die Zukunft sieht spannend aus! – Was wir hier sehen, könnte erst der Anfang sein. Gemini Ultra hat das Potenzial, die KI-Welt zu revolutionieren. Und das Rennen zwischen Google und OpenAI? Das wird mega spannend!

Für alle, die mehr erfahren wollen: Schaut auf https://gemini.google.com/updates vorbei. Dort gibt’s alle Infos und Updates zu Gemini Ultra. Bleibt dran, denn in der KI-Welt wird’s nie langweilig!