LinkedIn als Goldgrube entdecken

von | 08/03/2024

LinkedIn gehört wohl 2024 zu den aufstrebenden Plattformen weltweit. Hier tummelt sich nicht nur die größte Dichte an Entscheidungsträgern, sondern auch die höchste Dichte an Talenten im „White-Collar-Bereich“. LinkedIn hat nun über eine Milliarde Nutzer (laut Tomer Cohen), und was viele nicht wissen: Ca. 80% dieser Nutzer sind unter 35 Jahren alt. Hier versammelt sich also die Zukunft der meisten Firmen – egal ob es zukünftige Kunden, Mitarbeiter oder Geschäftspartner sind.

Im DACH Raum gibt es aktuell 22 Millionen Mitglieder in LinkedIn.

Im zweiten Geschäftsquartal 2024, welches am 31.12.2023 endete, erwirtschaftete LinkedIn (laut Statista) einen Umsatz in Höhe von rund 4,2 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist der Umsatz damit um 282 Millionen US-Dollar gestiegen.

Der Mehrwert von LinkedIn

Für Bewerber:

  • Zugang zu globalen Karrierechancen: Mit LinkedIn können Sie Positionen weltweit erkunden, die zu Ihren Fähigkeiten und Ambitionen passen.
  • Personal Branding: Präsentieren Sie Ihre Fähigkeiten, Erfolge und beruflichen Ziele auf einer Plattform, die von Recruitern durchsucht wird.
  • Networking: Vernetzen Sie sich mit Fachleuten, die Ihnen Türen öffnen und als Mentoren dienen können.
  • uvm.

Für Unternehmen:

  • Talentsuche: Greifen Sie auf einen Pool von qualifizierten Fachkräften zu, die Ihre Unternehmenskultur bereichern könnten.
  • Markenbildung: Bauen Sie eine starke Arbeitgebermarke auf und zeigen Sie die Kultur Ihres Unternehmens.
  • Insights: Gewinnen Sie wertvolle Brancheneinblicke und bleiben Sie über Markttrends informiert.
  • uvm.

11 spannende Fakten zu LinkedIn:

Infografik mit 11 Schlüsselfakten zu LinkedIn: Registrierung von Mitgliedern, Sprachverfügbarkeit, Geschlechterverteilung, Altersdemografie, monatliche Bewerbungen und Jobangebote, Teilnahme an virtuellen Events, monatliche Besucherzahlen und Rang als globale Webseite, präsentiert von Huntercoach.de.

Von LinkedIn genutzt werden vs. LinkedIn nutzen

Es gibt ja den schönen Spruch: „Wenn du Social Media nicht nutzt, wirst du von Social Media benutzt.“ Man kann auf LinkedIn Stunden an Arbeitszeit „verdaddeln“ und schaut dann auf die Uhr und hat nichts Produktives gemacht. ODER man versucht auf der „Aktivitätsseite“ zu sein, um seine Ziele zu verfolgen. Am Ende gibt es nur wenige Gründe, warum man auf LinkedIn ist:

  • Ich habe zu viel Zeit/Mir ist langweilig.
  • Ich suche Bewerber.
  • Ich suche einen neuen Job.
  • Ich suche neue Kunden.
  • Ich suche einen neuen Dienstleister/neue Produkte.
  • Ich möchte mich zu einem Fachthema informieren.
  • Ich möchte mich austauschen zu einem Thema/Problem.
  • Ich möchte mich präsentieren.

Lassen Sie uns die Aktivitäten auf „Aktiv“ und „Passiv“ trennen

Aktive Möglichkeiten auf LinkedIn:

  • Vernetzen: Sie können sich mit anderen Nutzern verbinden, um Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern.
  • Nachrichten schreiben: Über LinkedIn Messaging können Sie direkt mit Ihren Kontakten kommunizieren.
  • Beiträge schreiben: Teilen Sie Ihre Gedanken, Erfahrungen oder Neuigkeiten in Form von Beiträgen mit Ihrem Netzwerk.
  • Beiträge in Gruppen: Beteiligen Sie sich an Diskussionen oder starten Sie eigene Themen in LinkedIn-Gruppen, die zu Ihrem Interessensgebiet gehören.
  • Events veranstalten oder bewerben: Erstellen und bewerben Sie Events, um Gleichgesinnte zusammenzubringen oder auf Veranstaltungen aufmerksam zu machen.
  • Videos und Fotos posten: Nutzen Sie visuelle Inhalte, um Ihre Beiträge ansprechender zu gestalten.
  • Artikel schreiben: Verfassen Sie längere Artikel zu Themen Ihrer Expertise, um Ihre Gedankenführung und Kenntnisse zu teilen.
  • Empfehlungen und Fähigkeiten bestätigen: Unterstützen Sie Ihr Netzwerk, indem Sie deren Fähigkeiten bestätigen oder Empfehlungen aussprechen.
  • Stellenangebote posten: Veröffentlichen Sie offene Stellen, um qualifizierte Kandidaten zu finden.
  • Interaktion durch Likes, Kommentare und das Teilen von Inhalten: Engagieren Sie sich bei Beiträgen von anderen, um Sichtbarkeit und Interaktion zu fördern.
  • LinkedIn Polls (Umfragen): Eine Funktion, die es ermöglicht, Meinungsumfragen innerhalb Ihres Netzwerks oder darüber hinaus durchzuführen, um Einblicke oder Feedback zu sammeln.
  • Aktives Einladen zum Folgen der Unternehmensseite: Diese Strategie ist besonders wichtig für die Steigerung der Sichtbarkeit Ihrer Unternehmensinhalte und -ankündigungen.
  • Aktives Einladen zu Events: Dies erhöht die Teilnehmerzahl und das Engagement für die Veranstaltungen, die Sie organisieren.
  • Menschen über Gruppen anschreiben: Eine ausgezeichnete Methode, um gezielt Personen mit ähnlichen Interessen zu erreichen und Beziehungen aufzubauen.
  • Kommentare schreiben: Dies erhöht nicht nur die Sichtbarkeit Ihres Profils, sondern trägt auch zu konstruktiven Diskussionen bei und kann Beziehungen innerhalb Ihres Netzwerks stärken.
  • Zu Geburtstagen, Jobwechseln und anderen wichtigen Ereignissen gratulieren: Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihrem Netzwerk zu zeigen, dass Sie aufmerksam sind und ihre beruflichen sowie persönlichen Meilensteine wertschätzen.

Passive Möglichkeiten auf LinkedIn:

  • Feed lesen: Halten Sie sich über Neuigkeiten in Ihrem Netzwerk und Ihrer Branche auf dem Laufenden, indem Sie Ihren LinkedIn-Feed durchstöbern.
  • Profile anderer Nutzer ansehen: Erhalten Sie Einblicke in die Karrierewege und Fähigkeiten anderer LinkedIn-Mitglieder.
  • Artikel und Beiträge lesen: Informieren Sie sich über aktuelle Trends und Themen durch das Lesen von Artikeln und Beiträgen.
  • Gruppen beitreten: Werden Sie Mitglied in Gruppen, die Ihren beruflichen und persönlichen Interessen entsprechen, um auf dem Laufenden zu bleiben und von Diskussionen zu profitieren, auch ohne aktiv teilzunehmen.
  • Unternehmensseiten folgen: Folgen Sie Unternehmen, um Updates, Stellenangebote und Branchennews zu erhalten.
  • Kurse und Lerninhalte konsumieren: Nutzen Sie LinkedIn Learning, um neue Fähigkeiten zu erlernen oder vorhandene zu vertiefen.
  • Benachrichtigungen und Updates erhalten: Bleiben Sie über Aktivitäten in Ihrem Netzwerk informiert, wie z.B. berufliche Veränderungen, Jubiläen oder Beiträge. Es ist wichtig, insbesondere wenn Sie Businessziele wie „mehr Kunden“ oder „bessere Bewerber“ verfolgen, die aktiven Maßnahmen zu intensivieren.

Mein persönlicher Erfolg auf LinkedIn

Ich erzähle immer wieder gerne, dass ich 2021 mit rund 300 Vernetzungen und einem Profil ohne Bild und Text begonnen habe, mich intensiver mit LinkedIn auseinanderzusetzen. Nun habe ich über 18.000 Follower und generiere jährlich mehr als 30 % meiner Neukunden über LinkedIn. Mein persönlicher Zeitaufwand hierfür beträgt ca. 3-5 Stunden pro Woche. Wie ich das genau mache, gebe ich natürlich als Best Practice in meinen Workshops und Beratungen weiter. Wie heißt es so schön: Sie müssen meine Fehler nicht noch einmal machen. 😊

Ein Zukunftsausblick auf LinkedIn:

LinkedIn hat nun für die Premium-Abonnenten kleine KI-Funktionen freigeschaltet. Zum Beispiel können Sie sich Ihren Profilslogan und den „Über mich“-Bereich von der KI vorschlagen lassen. Diese Funktionen werden 2024 massiv ausgebaut. Ob LinkedIn den angekündigten „KI-Schreibassistenten“ wirklich herausbringt, wage ich zu bezweifeln. Aber LinkedIn hat ein Content-Problem. Auf drei Millionen Content-Creator (Menschen, die Beiträge schreiben), kommen neun Milliarden Impressionen die von Lesern über den Feed gefordert werden. Wenn Sie als Leser immer nur „alte Kamellen“ lesen, wechseln Sie irgendwann das Netzwerk, dass möchte LinkedIn natürlich nicht. LinkedIn wird also daran arbeiten müssen, mehr Menschen dazu zu bewegen, Content zu erstellen. Ob es hier ein Bezahlsystem für gute Beiträge (ähnlich wie bei TikTok) geben wird oder ein KI-Bot, der es jedem quasi geschenkt macht, eigenen Content zu erstellen, wird die Zeit zeigen. Allerdings sollte dies Sie, den Leser meines Beitrags, dazu animieren, Content zu erstellen. Denn die Nutzer und Zielgruppen sitzen hungrig am Content-Tisch, aber es gibt zu wenig Köche. Also ran an den Content-Kochtopf und begeistern Sie die Menschen.

Eine Gruppe von Geschäftsleuten in einem metaphorischen LinkedIn-Dining-Setting, mit digitalen Geräten auf einem langen Tisch, während Köche mit LinkedIn-Hüten vor einem Herd stehen und die Teilnahme am Content-Erstellen fördern.
Entdecken Sie die dynamische Welt von LinkedIn, wo Profis aus verschiedenen Branchen gespannt auf den nächsten großen Inhalt warten. In dieser metaphorischen Darstellung sehen Sie eine vielfältige Gruppe von LinkedIn-Nutzern, die an einem großen Tisch sitzen, ihre digitalen Geräte im Blick, während sie darauf warten, dass die Content-Köche (erkennbar an ihren LinkedIn-Logos auf den Köchenhüten) die nächste leckere Wissensmahlzeit servieren. Der Aufruf ist klar: Es gibt einen leeren Platz am Herd – eine Einladung an Sie, sich den Content-Köchen anzuschließen und die Community mit Ihrem einzigartigen Beitrag zu bereichern.